DPhG - Image

DPhG-Jahrestagung 2016

Ausgezeichnete Nachwuchswissenschaftler

(07.10.2016). Im Rahmen ihrer Jahrestagung, die vom 04. bis 07. Oktober 2016 in München stattfand, ehrte die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft wieder einige vielversprechende Nachwuchswissenschaftler.

Mit dem Nachwuchspreis der DPhG-Stiftung (Horst-Böhme-Stiftung), dotiert mit jeweils 5000 Euro, wurden in diesem Jahr Dr. Ulrike Garscha, Universität Jena, und Dr. Johanna Liebl, Ludwig-Maximilians-Universität München, ausgezeichnet.

Den Scheele-Preis (jeweils dotiert mit 500 Euro) für ausgezeichnete Promotionen erhielten in diesem Jahr folgende zwei Nachwuchswissenschaftler: Dr. Anja Balk für ihre Dissertation „Ionic liquids active pharmaceutical ingredients: A novel platform addressing solubility challenges of poorly water soluble drugs" und Dr. Sebastian Wicha für seine Dissertation „Integrated in vitro and in silico studies for optimisation of broad-spectrum antibiotic combination therapy“

Mit dem Walter Schunack-Preis (dotiert mit 500 Euro; in diesem Jahr geteilt) für ausgezeichnete wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Klinischen Pharmazie zeichnete die DPhG in diesem Jahr folgende zwei Nachwuchswissenschaftler aus: Dr. Karin Schmiedel, Kur-Apotheke Bad Windsheim, und Dr. Swantje Völler, Leiden Academic Centre for Drug Research.

Mit Lesmüller-Posterpreisen (dotiert mit jeweils 200 Euro), welche die DPhG und die Dr. August und Dr. Anni Lesmüller-Stiftung seit vielen Jahren gemeinsam verleihen, wurden ausgezeichnet: Dr. Guido Jürgenliemk (Pharmazeutische Biologie), Lina Irsheid (Pharmazeutische/Medizinische Chemie), Yordanka Yordanova (Pharmazeutische Technologie), Dr. Julia Straubinger (Pharmakologie) und Eva Göbgen (Klinische Pharmazie).