DPhG - Image

AG Notfall- und Katastrophenpharmazie (KatPharm)

Ziel der 2014 gegründeten Arbeitsgemeinschaft ist es, pharmazeutische Kompetenz im Hinblick auf Notfall- und Katastrophenmanagement zu bündeln und Erfahrungen aus unterschiedlichen Ebenen in ein Netzwerk einzubringen.

Die AG „KatPharm“ beschäftigt sich mit wissenschaftlichen Fragestellungen, die zum Beispiel mit der Herstellung, Prüfung und Lagerung von Arzneimitteln unter erschwerten Bedingungen zusammenhängen. Darüber hinaus widmet sich die neue Arbeitsgemeinschaft organisatorischen und juristischen Fragestellungen bei der Sanitätsmaterialversorgung, der Internationalen Hilfe und der Entwicklungshilfe sowie der Arzneimittelversorgung im Katastrophenfall und dem pharmazeutischen Notfallmanagement.

Besonderen Wert legt die Arbeitsgemeinschaft "KatPharm" darauf, bereits Studierende für die Notfall- und Katastrophenpharmazie zu sensibilisieren. Die Arbeitsgemeinschaft veranstaltet monatliche Telefonkonferenzen zu aktuellen Problemen und führt gemeinsam mit der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) verschiedene Seminare durch. Ferner erarbeitet die AG Vorschläge, wie die Notfall- und Katastrophenpharmazie in das Studium der Pharmazie eingebunden werden kann.

Vorsitzender: Herrn Dr. Vongehr
(vongehrf(at)staff.uni-marburg.de)

Stellv. Vorsitzender: Sven Seißelberg
www.katastrophen-pharmazie.de