DPhG - Image

PharmuZ 2/2008 - Laxanzien

Gastherausgeber: Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe, Prof. Dr. Matthias F. Melzig

Artikel:

  • Pharmaziegeschichte: „Qui bene purgat, bene curat!“ – Vom antiken Purgans zum modernen Laxans. (Dr. Sabine Anagnostou)
  • Klinik: Therapie mit Bisacodyl, Picosulfat und Prokinetika – Pathophysiologie und Diagnose der Obstipation (Prof. Dr. Stefan Müller-Lissner)
  • Pharmazeutische Biologie: Abführmittel auf pflanzlicher Basis – Phytopharmaka als Laxanzien. (Prof. Dr. Matthias F. Melzig)
  • Klinik: Therapie der Obstipation bei Kindern – Laxanzien in der Pädiatrie. (Dr. Claudia Bruhn)
  • Klinische Pharmazie: Wem empfehle ich welches Laxans? – Laxanzien: Was ist wichtig bei der Beratung in der Apotheke? (Dr. Eric Martin)
  • Klinik: Wenn krebskranke Kinder auch noch verstopft sind – Obstipationsmanagement bei pädiatrisch-onkologischen Patienten. (Karin Zimmermann)
  • Klinik: Obstipation muss richtig erkannt und behandelt werden – Obstipation als Arzneimittel-Nebenwirkung. (Dr. Andreas Kopf)