DPhG - Image

PharmuZ 5/2009 - Ginkgo-biloba-Trockenextrakt

Gastherausgeber: Prof. Dr. Theo Dingermann, Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz

Artikel:

  • Pharmaziegeschichte: Von Ginkgo über GbL zu EGb – ein langer Weg zum rationalen Phytopharmakon. Die Arzneipflanze mit dem seltsamsten Namen (Dr. Wolfgang Caesar)
  • Pharmakologie: Grundlagen der therapeutischen Anwendung von EGb 761®. Wirkung auf die Kraftwerke der Zellen (Prof. Dr. Walter E. Müller, Reham M. Abdel-Kader, Christian J. Fehske, Dr. Kristina Leuner)
  • Phytochemie: Chemie, Pharmakokinetik und Metabolismus von Ginkgo-Extrakt. Eines der bestuntersuchten Phytopharmaka (Christian Ude, Dr. Alexander Paulke, Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz, Dr. Mario Wurglics)
  • Klinik: Stellenwert von Ginkgo-biloba-Extrakt bei Demenzerkrankungen. Wirksamkeit und Sicherheit belegt (Prof. Dr. DDr. h.c. Siegfried Kasper, Dr. Dietmar Winkler, Dr. Alexandra E. Kutzelnigg)
  • Klinik: Ginkgo-Extrakt bei Personen mit nachlassender mentaler Leistungsfähigkeit. Studienergebnisse differenziert betrachten (Dr. Reiner Kaschel)
  • Klinische Pharmazie: Blutungsneigung durch Ginkgo-biloba-Extrakt? Kontroverse Diskussion (Prof. Dr. Charlotte Kloft, Dr. Andrea Kellermann)
  • Pharmazeutische Praxis: Beratungskompetenz in der Apotheke. Was bei Ginkgo wichtig ist (Anna Laven)
  • Phytotherapie: Abschlussbericht des IQWiG zu Ginkgo biloba. Patienten profitieren von der Therapie (Prof. Dr. Thomas Winckler)