DPhG - Image

DPhG-Jahrestagung 2015

Ausgezeichnete Nachwuchswissenschaftler

(25.09.2015). Im Rahmen ihrer Jahrestagung, die vom 23. bis 25. September 2015 in Düsseldorf stattfand, ehrte die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft einige vielversprechende Nachwuchswissenschaftler.

Mit dem Nachwuchspreis der DPhG-Stiftung (Horst-Böhme-Stiftung), dotiert mit 5000 Euro, wurde Dr. Kilian Huber ausgezeichnet, der nach zwei Postdocaufentalten seit August 2015 als Gruppenleiter für Chemische Biologie an der Universität Oxford tätig ist. Sein wissenschaftliches Interesse gilt der Identifizierung neuer Arzneistofftargets und der Entwicklung neuer Wirkstoffe.


Den Scheele-Preis (jeweils dotiert mit 500 Euro) für ausgezeichnete Promotionen erhielten in diesem Jahr zwei Nachwuchswissenschaftler: Dr. Birte Plitzko für ihre Dissertation „Die Komponenten des mARC-Enzymsystems im N-reduktiven Metabolismus humaner Zellen“ und Dr. Tim Menzen für seine Dissertation „Temperature-Induced Unfolding, Aggregation, and Interaction of Therapeutic Monoclonal Antibodies“.

Mit dem Walter Schunack-Preis (dotiert mit 500 Euro) für ausgezeichnete wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Pharmazeutischen/Medizinischen Chemie zeichnete die DPhG in diesem Jahr Dr. Matthias Gehringer, ETH Zürich, aus

Mit Lesmüller-Posterpreisen (dotiert mit jeweils 200 Euro), die die DPhG und die Dr. August und Dr. Anni Lesmüller-Stiftung gemeinsam verleihen, wurden ausgezeichnet: Dr. Johanna Liebl (Pharmazeutische Biologie), Dr. Finn Kristian Hansen (Pharmazeutische/Medizinische Chemie), Yaser Alkhatib (Pharmazeutische Technologie), Susanne Brück (Pharmakologie) und Carina Schäfer (Klinische Pharmazie).