DPhG - Image

Elsa Ullmann-Medaille

Erika Fink und Prof. Morck geehrt

(25.09.2015). Mit der Elsa-Ullmann-Medaille, die Persönlichkeiten verliehen wird, die sich innerhalb und außerhalb der DPhG in besonderer Weise um die Weiterentwicklung des pharmazeutischen Berufsstands verdient gemacht haben, wurden in diesem Jahr Apothekerin Erika Fink und Prof. Dr. Hartmut Morck ausgezeichnet.

Prof. Steinhilber, Erika Fink, Prof. Morck

Erika Fink hat in Tübingen Pharmazie studiert und von 1968 bis 2014 die Grüneburg-Apotheke in Frankfurt geleitet. Von 1968 bis 1992 war sie außerdem Lehrkraft an der PTA Schule in Frankfurt für die Fächer „Arzneimittelkunde“ und „Ernährung“. Seit 1981 ist sie Referentin in den Begleitenden Unterrichtsveranstaltungen für Pharmazeuten im Praktikum bei verschiedenen Landesapothekerkammern. 1989 wurde sie Fachapothekerin Offizinpharmazie, 1989 Fachapothekerin für theoretische und praktische Ausbildung BApÖD. Von 1993 bis 1995 war sie Chefredaktion der Zeitschrift PTA in der Apotheke, seit 2006 ist sie Herausgeberin der Zeitschrift „Das PTA Magazin“ des Springer Verlages. Seit 1994 ist sie Referentin in der Fort- und Weiterbildung bei verschiedenen Fortbildungsveranstaltungen der Landesapothekerkammern auf den den Gebieten Ernährung, Kommunikation und Dermatologie. Von 2009 bis 2012 war sie Präsidentin Bundesapothekerkammer und von 2005 bis Ende 2014 Präsidentin der Landesapothekerkammer Hessen. 2014 ist sie mit der Lesmüller-Medaille der Bundesapothekerkammer ausgezeichnet worden. Frau Fink hat sich über viele Jahre für einen Dialog zwischen den Kammern und den Hochschullehrern eingesetzt, sie hat dabei Türen geöffnet und immer ein offenes Ohr für die Hochschulpharmazie gehabt.

Prof. Dr. Hartmut Morck ist den meisten als  ehemaliger Chefredakteur der Pharmazeutischen Zeitung bekannt. Prof. Dr. Hartmut Morck hat in Marburg Pharmazie studiert und anschließend in der Arbeitsgruppe von Prof. Seitz promoviert. Nach Ableistung seines Wehrdiensts am Wehrpharmazeutisches Institut in München war er von 1974-85 Mitarbeiter in der elterlichen Rats-Apotheke in Velbert. Parallel dazu war er über viele Jahre Dozent an der PTA-Schule in Solingen (10 Jahre), an der Akademie für Diätassistenten in Wuppertal und Dozent bei den begleitenden Unterrichtsveranstaltungen für Pharmaziepraktikanten in Düsseldorf, eine Tätigkeit, die er dann von 1985 bis 2013 auch für die LAK Hessen wahrgenommen hat. Von 1988-2010 war er Chefredakteur der Pharmazeutischen Zeitung und von 2010 bis 2015 geschäftsführender Gesellschafter der „cui bono health consulting“ GmbH in Wiesbaden. Seit 2002 ist er Honorarprofessor am Fachbereich Pharmazie der Uni Marburg. Er ist Referent bei zahlreichen Kongressen für Pharmazeuten und hält sehr viele Vorträge bei Fortbildungsveranstaltungen der Apothekerkammern und der DPhG. Er ist Herausgeber und Autor von zahlreichen Büchern und Fachbeiträgen. Von 1991-1994 war er als Generalsekretär im DPhG-Vorstand tätig. Er wurde 2008 mit der Conrad Moench - Medaille der LAK Hessen, 2009 mit der Silbernen Ehrennadel der APV und 2010 mit der Hans-Mayer-Medaille der ABDA ausgezeichnet.