DPhG - Image

AG Radiopharmazie

Vorsitz:
PD Dr. rer. nat. Dipl. Chem. Gerald Reischl
Leitung Radiopharmazie
Abt. Präklinische Bildgebung und Radiopharmazie
Universitätsklinikum Tübingen
gerald.reischl(at)uni-tuebingen.de

Stellvertretung:
Prof. Dr. rer. nat. Dipl. Chem. Tobias Ross
Leitung Radiopharmazeutische Chemie
Klinik für Nuklearmedizin
Medizinische Hochschule Hannover
ross.tobias(at)mh-hannover.de

Die AG Radiopharmazie der DPhG (AGRad) wurde 1999 von Pharmazeut*innen der DPhG und Mitgliedern der AG Radiochemie/Radiopharmazie (AGRR) der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN) gegründet. Sie war bislang beteiligt an der Anpassung der AmRadV (§2 Abs. 1, Humananwendung von diagnostischen Radiopharmaka mit Herstellungserlaubnis, ohne Zulassung), arbeitete mit in Expertengruppen in Deutschland und der EU sowie an der Entwicklung eines Postgraduiertenkurses Radiopharmazie der EANM (European Association of Nuclear Medicine; „Certificate of Advanced Studies (CAS) in Radiopharmaceutical Chemistry/Radiopharmacy“; Durchführung durch ETH Zürich). Auch heute setzt sich die AGRad zusammen aus Pharmazeut*innen, medizinischen und pharmazeutischen Chemiker*innen sowie Radiochemiker*innen/-pharmazeut*innen aus dem nuklearmedizinischen Bereich.

Eine wesentliche Zielsetzung der AGRad ist die Erhöhung der Sichtbarkeit des Fachgebietes der Radiopharmazie in der DPhG. Sie will die wissenschaftliche Kommunikation und Kooperation zwischen den medizinischen und pharmazeutischen Chemikern in der DPhG und den Radiopharmazeuten in der Nuklearmedizin intensivieren.

Neben dem wissenschaftlichen Austausch sollen auch fachpolitische und regulatorische radiopharmazeutische Aspekte thematisiert werden.
Ein weiterer Punkt ist der Ausbau der radiopharmazeutischen Lehre und Weiterbildung in den universitären Fachbereichen der Pharmazie.
Anliegen und Erwartungen zwischen Radiopharmazie und Pharmazie sollen über dieses Forum ausgetauscht werden.

Im Rahmen der Jahrestagung der DPhG organisiert die AGRad eine Vortragssession „Radiopharmazie“, Posterbeiträge sowie ihre Mitgliederversammlung.
Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen (E-Mail an den Vorstand der AGRad).

Links:
AGRR: http://agrr.nuklearmedizin.de/
Society of Radiopharmaceutical Sciences: https://www.srsweb.org/