DPhG - Image

Die Hauptversammlung

Die Hauptversammlung ist das oberste Organ der Gesellschaft. Ihre wichtigste Aufgabe ist die Prüfung der Frage, ob im Berichtszeitraum die Wahrnehmunng der in §4 aufgeführten Aufgaben der Gesellschaft erfolgreich verlaufen ist. 
Die Hauptversammlung wählt auch die Mitglieder des Vorstands, mit Ausnahme des Präsidenten, der direkt von allen Mitgliedern gewählt wird.

Die Hauptversammlung nimmt außerdem folgende Aufgaben wahr:

  • sie nimmt den Geschäftsbericht des Präsidenten entgegen,
  • sie nimmt den Geschäftsbericht des Generalsekretärs entgegen,
  • sie nimmt die Jahresabrechnung des Schatzmeisters und die Prüfungsberichte der Kassenprüfer entgegen,
  • sie erteilt dem Präsidium und dem Vorstand Entlastung,
  • sie setzt die Beiträge fest,
  • sie genehmigt die Haushaltspläne,
  • sie wählt zwei Kassenprüfer und deren Stellvertreter für die Wahlperiode des Präsidiums,
  • sie genehmigt die Geschäftsordnung des Präsidiums und die erforderlich werdenden Änderungen,
  • sie wählt den Wahlausschuß für die Direktwahl des Präsidenten,
  • im Bedarfsfall bestimmt sie einen Leiter der Hauptversammlung,
  • sie beschließt Satzungsänderungen,
  • sie entscheidet endgültig über einen Widerspruch gegen den Ausschluß aus der Gesellschaft, ausgenommen ist ein Ausschluß aus der Landesgruppe wegen säumiger Beitragszahlung.

Die Hauptversammlung findet mindestens alle zwei Jahre statt.