DPhG - Image

Kerstin Tschuck ist neue Geschäftsführerin der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft e. V. (DPhG)

Kerstin Tschuck

(Frankfurt, den  01.10.2021) – Zum 01.10.2021 übernimmt Kerstin Tschuck als Geschäftsführerin die Leitung der DPhG-Geschäftsstelle in Frankfurt am Main. Die Betriebswirtin und Journalistin, die zuletzt als selbständige PR- und Kommunikationsberaterin für Wirtschaft und Politik tätig war, tritt damit die Nachfolge von Dr. Michael Stein an.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Kerstin Tschuck für die DPhG gewinnen konnten“, so die Präsidentin der Gesellschaft, Prof. Dr. Dagmar Fischer. “Ihre langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen und in der Zusammenarbeit mit den Stakeholdern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ermöglicht es uns die wissenschaftlichen Interessen der deutschen Pharmazie bestmöglich zu fördern und zu vertreten.“ Dies möchte die neue DPhG-Geschäftsführerin unter anderem durch mehr Sichtbarkeit der DPhG nach aussen, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und durch eine enge Zusammenarbeit mit anderen wissenschaftlichen Gesellschaften und Stakeholdern erreichen.

Kerstin Tschuck verfügt über eine langjährige Management- und Politikerfahrung im Gesundheitsbereich. Sie ist stellvertretende Vorsitzende des Internationalen PresseClub München e. V. und zudem in verschiedenen wirtschafts- und gesundheitspolitischen Gremien aktiv.